AHA-GRAPHICS
Grafik, Kunst und Musik - mit dem "AHA-Effekt"

"Kunst ist ein Luxus, den der Mensch braucht!"
(Bert Brecht)


Freispiel-Ulm

Willkommen bei Freispiel Ulm Die Grenzen ausdehnen, die Lauscher öffnen.
Musik im Bermudadreieck zwischen Elektronik, Experiment und Avantgarde,
zwischen Jazz, Neuer Musik und Hörstück, das ist Freispiel-Kultur in Ulm.

Etwas für alle, die sonst nach Stuttgart, München oder noch weiter weg fahren müssen, um so etwas zu erleben oder an so etwas teilzunehmen.

Hier gibts die neuesten Infos zur Veranstaltungsreihe, und daneben auch Infos über alles, was bisher lief. Wir freuen uns über alle Mails, die sich ums Thema freie Improvisation drehen oder auch um die Frage, was man tun kann, um die Freispiel-Szene in Ulm/Neu-Ulm zu fördern.

Frei spielen, die Kunst des freien Improvisierens also, wird auch hier in Ulm ausgeübt, selbst wenn das in Zeiten allgemeiner Kommerzialisierung nicht immer zur Kenntnis genommen wird.

Freie Musik ist weit entfernt vom allgemeinen Radio- oder Partygedudel, aber auch vom Standard-Jazz-Eintopf.

Die völlig ungebundene Kreativität im Umgang mit allem Hörbaren steht hier im Mittelpunkt des Interesses.
Das kann einmal die Wildheit des Free Jazz sein, genauso aber auch eine ganz feine Sensibilität gegenüber den gehörten oder den im Moment hörbaren Geräuschen des Alltags, genauso auch Stimmungen, die sich aus der Stille, aus meditativen Methoden oder auch aus der Ruppigkeit der Rock-Roots ergeben.

Künstler und Künstlerinnen, die sich der freien Improvisation widmen, gehen das höchste Wagnis ein, das ein Künstler überhaupt eingehen kann.
Ohne Sicherung stürzen sie sich ins Abenteuer, als "freeplayer" durchaus verwandt dem freeclimber, dem Bergsteiger, der ebenfalls ohne Sicherungen gefährliche Steilwände erklimmt.
Der Lohn? Das Gefühl, irgendwo anzukommen, wo man vielleicht noch nie war. Das Risiko? Absturzgefahr!

Wir wollen für Musiker einen Ort und einen festen Termin schaffen, an dem sie auf Gleichgesinnte treffen können.

Wir wollen einen Raum für Begegnungen zwischen Musikern und Künstlern anderer Sparten schaffen.

Wir wollen Möglichkeiten zur Begegnung mit einem Publikum schaffen, das mit weit aufgerissenen Augen und Ohren offen ist für ungewöhnliche Experimente.

Interessierte Musiker, aber auch Künstler anderer Sparten (Tanz, Film, Foto, Medien, Bildende Kunst, Theater) können sich bei uns melden um die nächsten Abende der Reihe zu planen.

Koordiniert wird die Reihe von drei Ulmer Musikern, die ihre roots in gänzlich unterschiedlichen Musiksektoren haben, aber trotdem oder gerade deswegen regelmäßig zu Freispielen zusammentreffen:

Reinhard Köhler (www.reinhardkoehler.com),

Martin Schmitt (www.toninfusion.de) und

Andreas Usenbenz (www.andreasusenbenz.de)

Hörproben - atonale freie Improvisation ...???

Kontaktformular